09.12.2016

Mit Elan ins Jubiläumsjahr

Mit bewährtem Vorstandsteam unter der Führung von Viktor Herzog von Ratibor und vielen interessanten Projekten geht die Philharmonische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe in ihr Jubiläumsjahr: 1992 in Gütersloh gegründet, feiert der Kulturförderverein im nächsten Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Die Nordwestdeutsche Philharmonie und die Hochschule für Musik Detmold stehen von Anfang an im Mittelpunkt der Gesellschaft - und so bleibt es auch 2017.
Die Philharmonische Gesellschaft plant vier eigene Veranstaltungen und fördert eine Reihe weiterer Konzerte. Nach der bereits ausverkauften Festlichen Matinee zum Neuen Jahr in Bad Oeynhausen am 15. Januar steht am 11. März bereits das Festkonzert zum 25-jährigen Bestehen im Konzerthaus Detmold auf dem Programm. Die Nordwestdeutsche Philharmonie spielt unter der Leitung von Chefdirigent Yves Abel drei Werke von Poulenc, Brahms und Beethoven mit Solisten der Hochschule für Musik. Am 18. Juni organisiert die Gesellschaft ihr Musikfest unter dem Motto „Blütenklang“ auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe. Für den 2. Dezember ist ein Chor-Event im Theater Gütersloh geplant, bei dem Profi-Chöre gemeinsam mit Schulchören internationale Volkslieder präsentieren wollen.
Neben den Eigen-Veranstaltungen begleitet die Gesellschaft mehrere Extra-Konzerte der Nordwestdeutschen Philharmonie finanziell. Schließlich fördert sie erneut das Stimmenfestival „Voices“ auf Gut Holzhausen in Nieheim, die Detmolder Sommerakademie der Hochschule für Musik sowie die Konzertserie der Jungen Philharmonie OWL. Für Oktober plant die Gesellschaft überdies eine „Fan-Reise“ mit der von ihr geförderten Nordwestdeutschen Philharmonie zum Konzert nach Mailand.
Der bisherige Vorstand wurde bei der Mitgliederversammlung im Studio der NWD in Herford einstimmig wiedergewählt. Ihm gehören neben Herzog von Ratibor (Höxter) folgende Personen an: Dr. Jutta Hering-Winckler (Minden) und Axel Frick (Leopoldshöhe) als stellvertretende Vorsitzende, Thomas Trappmann (Detmold) als Geschäftsführer, Günter Vogt (Detmold) als Schatzmeister sowie Gerhard Friedrichsmeier (Bad Oeynhausen), Dr. Ulrich Kahmann (Herford) und Professor Martin Christian Vogel (Detmold) als weitere Vorstandsmitglieder.


Wir
bieten besondere Kulturereignisse hautnah:

Sie sind dabei, wenn Künstler der Nordwestdeutschen Philharmonie und anderer Ensembles in stilvoller Umgebung musizieren.

Sie treffen bei unseren Veranstaltungen Menschen mit ausgeprägtem Interesse an exquisiten Konzerten und anregenden Begegnungen in Ostwestfalen-Lippe.

Wann lernen wir Sie persönlich kennen?